SEMINAR 2: Musik der Stille _ Psalmen und Hymnen aus den Stundengebeten des Mittelalters

Lade Karte ...

11.06.2021 - 12.06.2021
17:00

Kapelle der Versöhnung, Berlin


Musik der Stille 2021 in der Kapelle der Versöhnung:

Seminar II ­_ Psalmen und Hymnen aus den Stundengebeten des Mittelalters

  • Freitag, 11. Juni 2021, 17:00-21:00 Uhr
  • Samstag, 12. Juni 2021, 11:00-17:00 Uhr

„Spirituelles Atmen“ nennen die Nonnen und Mönche die tonalen Rezitationen der Psalmen des Alten Testaments, die seit dem 6. Jahrhundert die sieben täglichen Stundengebete in den europäischen Klöstern prägen. In freier Rhythmik, die allein den Akzentsilben der lateinischen Sprache folgt, werden die existentiellen Texte in zwei Gruppen vorgetragen. Dagegen sind die Hymnen poetische, meist vierzeilige Gesänge, die mit mehreren Strophen gemeinsam gesungen werden.

Diese alten Gesänge, die in den Klöstern bis heute den Tag strukturieren, rufen ein Verständnis von Zeit hervor, das nicht von Hektik und Knappheit geprägt ist. Hier ist die Zeit wertvoll.“ (David Stendl Rast OSB)

„MUSIK DER STILLE – Kontemplative Vokalmusik des Mittelalters“ ist der Titel einer Seminarreihe, die ab Mai 2021 in der Kapelle der Versöhnung in Berlin-Mitte angeboten wird. Ziel dieser Reihe ist, die über 1000 Jahre alte, geistliche Musiktradition Europas erlebbar zu machen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ort: Kapelle der Versöhnung, Bernauer Str. 4, 10115 Berlin (S-Nordbahnhof, U-Bernauer Str.)

Zeit: von Mai 2021 bis August 2021, immer an einem Wochenende Freitagabend und Samstag (Freitag von 17:00 Uhr – 21:00 Uhr und Samstag, von 11:00 Uhr – 17:00 Uhr;  optional Samstag ab 10:00 Uhr Frühstück im Garten hinter der Kapelle)

Leitung: Burkard Wehner (Musikwissenschaftler, Sänger und langjähriger Leiter des Vokalensembles Vox Nostra, Berlin)

Preis pro Seminar: 90,00 Euro / ermäßigt 60,00 Euro

Konzeption: Normisa Pereira da Silva

Kontakt und Anmeldungen per mail: n.pereira@musiker-sein.de

Bei einer eventuellen Verlängerung der Coronamaßnahmen können sich die Seminartermine ändern. Alle angemeldeten Seminarteilnehmer*innen werden in diesem Fall umgehend über Terminverschiebungen informiert.